/ Kursdetails

Tageshauptschulkurs - Zusätzliche Maßnahme des 2.Bildungsweges HSA für Geflüchtete

Der Unterricht findet jeweils Montag - Freitag außerhalb der Schulferien statt. Darüber hinaus sind Exkursionen geplant. Insgesamt umfasst der Unterricht 1.270 Unterrichtsstunden inkl. Vorbereitung auf die einzelnen Prüfungsteile, zuzüglich jeweils zwei Unterrichtstunden Förderunterricht (Einzelunterricht oder Kleingruppe) in den ersten Lehrgangsmonaten im Umfang von 104 Unterrichtsstunden.
Der Unterricht findet in der Mahnte-Grundschule, Berliner Str. 8, 37412 Herzberg statt.

Kernziel dieses Projekts ist die Schaffung aller sprachlichen und fachlichen Voraussetzungen für das Bestehen der Nichtschülerprüfung Hauptschulabschluss sowie in Ausnahmefällen der Nichtschülerprüfung Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss vor der Prüfungskommission der Landesschulbehörde. Grundlage und Leitlinie für unsere inhaltlichen Festlegungen ist dabei die Verordnung über die Prüfungen zum Erwerb der Abschlüsse des Sekundarbereichs I durch Nichtschülerinnen und Nichtschüler (NAVO-Sek I) vom 11.02.2016 des Landes Niedersachsen.

Nachrangige Ziele sind die Verbesserung der personalen und sozialen Kompetenzen, insbesondere im Kompetenzfeld Lern- und Arbeitsverhalten. Wir wollen damit nicht unterstellen, dass es bei allen Geflüchteten Defizite in diesen Bereichen geben würde, aber unsere Erfahrung mit reinen Sprachkursen und Maßnahmen mit beruflichen / berufsorientierenden Inhalten sowie dem bereits durchgeführten Hauptschulkurs für Geflüchtete zeigen, dass oftmals Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen durchaus verbesserungswürdig sind.

Zielgruppe der Maßnahme sind Geflüchtete unterschiedlicher Herkunft aus dem Altkreis Osterode (Herzberg, Bad Lauterberg, Osterode), die die Schulpflicht erfüllt haben und nicht über einen in Deutschland anerkannten Schulabschluss verfügen. Auch wenn uns bewusst ist, dass ein effektives Arbeiten im Unterricht nur möglich ist, wenn die Teilnehmenden über ein A2-Sprachniveau verfügen, setzen wir nur voraus, dass ihr Sprachniveau (auch schriftlich) mindestens A1 entspricht, weil wir davon ausgehen, dass wir durch unser Konzept die Defizite rasch ausgleichen können. Dies hat sich in den vergangenen Durchgängen auch bestätigt. Analphabeten bzw. Zweitschriftlerner, die bereits in einer nicht-lateinischen Schrift alphabetisiert sind, können an diesem Projekt allerdings auf keinen Fall teilnehmen, da das Beherrschen der lateinischen Schrift zwingende Voraussetzung ist.
Um das angestrebte Ziel, den Hauptschulabschluss, zu erreichen, erwarten wir außerdem die Bereitschaft, kontinuierlich am Unterricht teilzunehmen.

Neben der kontinuierlichen Förderung der Deutschkompetenz im Rahmen des Unterrichtsfachs Deutsch als Fremdsprache bis annähernd B1-Niveau werden alle Kenntnisse gemäß dem Niedersächsischen Kerncurriculum der Hauptschule in den Fächern Deutsch, Mathematik, Biologie, Physik, Politik und Erdkunde in dem Umfang vermittelt, der zum Erreichen des Hauptschulabschlusses erforderlich notwendig ist.

Deutsch als Fremdsprache (262 UStd.)
- Bearbeitung aller Lektionen der Bücher: Schritte plus neu, Band 3 - 5

Deutsch (220 UStd.)
- Sinnentnehmendes Lesen von Texten
- Schreiben von Texten (Inhaltsangaben, Berichten, Lebensläufen, Bewerbungen)
- Erörterung von Sachtexten
- Bearbeitung von Kurzgeschichten
- Grammatik
- Rechtschreibung und Interpunktion

Mathematik (276 UStd.)
- Grundrechenarten
- proportionale und antiproportionale Zuordnung,
- Diagramme und graphische Darstellungen
- Prozentrechnung
- Zinsrechnung
- Gleichungen, Koordinatendarstellungen
- Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik
- Geometrie, Flächensätze
- Flächen
- Körper

Biologie (130 UStd.)
- Herz / Blut / Kreislauf
- Rund um die Zelle
- Sinnesorgane ( Auge, Ohr, Haut )


Physik (130 UStd.)
- Mechanik (Statik, Kräfte, Arbeit, Leistung, Energie)
- Optik (Eigenschaften des Lichts, Reflexion, Bildentstehung bei Spiegeln, Brechung, Linsen, Dispersion)
- Elektrizitätslehre (Grundbegriffe, Widerstand, Leitungsmechanismen, Reihen- und
parallelschaltungen, Arbeit, Leistung, elektr. Energie, Elektromagnetismus)

Erdkunde (130 UStd.)
- Entnehmen geografisch relevanter Informationen aus Karten, Diagrammen, Texten, Bildern, Filmen und
neuen Medien.
- Beschreibung von Naturphänomenen anhand von Profilen und Modellen.
- Naturräume und ihre Bedeutung für das Leben und Wirt-schaften der Menschen.
- Gliederung von Niedersachsen und Deutschland nach Landschaften.
- Gliederung von Deutschland und Europa politisch.
- Klimatische Prozesse in der Atmosphäre.
- Natürliche Ursachen und Folgen des Klimawandels.
- Nachhaltige Ressourcennutzung von Rohstoffen, Energie und Wasser.
- Ursachen und Folgen der Globalisierung

Politik (130 UStd.)
- Demokratie in Deutschland (Wahlen zum Bundestag, Wahl-kampf und Parteien, Koalition und
Regierungsbildung, Grundgesetz, Gewaltenteilung und Föderalismus).
- Europäische Union (Gründung und Geschichte der EU, Organe der EU, Binnenmarkt und Währungsunion,
Europaidee in den Medien)

Status: Plätze frei

Kursnr.: 19GO51193

Beginn: Mo., 16.09.2019 um 09:00 Uhr

Ende: Di., 14.07.2020 um 14:00 Uhr

Dauer: 0 UStd.

Kursort: 37412 Herzberg

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Dozententeam



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60

lgstdon't want spam(at)aul-nds.de