Bildungsurlaub / Kursdetails

Wirtschaftspolitik im Alltag

Das Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger, in der Krise aber auch immer komplexer. Und damit für den einzelnen Menschen ohne einschlägigen Bildungshintergrund kaum noch begreifbar. Frust, Verweigerungshaltung wie z.B. Wahlmüdigkeit, aber auch aggressive und radikale Auswirkungen sind die Folge. Im Seminar wollen wir Grundlagen schaffen, damit die Teilnehmenden eigenständig Zusammenhänge herstellen können. Informationen aus unterschiedlichsten Quellen sollen zu einem für den Einzelnen brauchbaren Bild zusammengefügt werden.
Worte und Begrifflichkeiten aus dem wirtschaftlichen Bereich werden übersetzt, so dass sie auch für nicht Ökonomen verstehbar und politisch deutungsfähig sind. Die politischen Handlungsmöglichkeiten für Einzelne, aber auch im Kollektiv sollen heraus gearbeitet werden.

Status: Derzeit keine Anmeldung möglich. Bitte beachten Sie unten aufgeführte Information.

Kursnr.: 24HA310017

Beginn: 08.04.2024 um 09:00 Uhr

Ende: 12.04.2024 um 16:00 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Hannover

Gebühr für Mitglieder der IGM Hannover: 80,00 €
Standardgebühr: 110,00 €

Bildungszentrum Arndtstr: Saal H011
Arndtstr. 20
30167 Hannover

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Darguß
frank.darguß@aul-nds.de
+49 511 12105-26

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marion Vilches
marion.vilches@aul-nds.de
+49 511 12105-22
Walter Fabian

Ulrich Bartetzko

Info:

Bitte nehmen Sie Kontakt zu unserer Geschäftsstelle auf. Wir beraten Sie gern.

Info beachten


Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Zentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH