Bildungsurlaub / Kursdetails

Stress und Burnout - Überfordert sich unsere Gesellschaft?

Wenn Belastungen zur Krankheit führen. Negativer Stress und Burnout-Syndrom (Englisch: ausgebrannt sein) gehören zweifellos zu den wichtigsten Zivilisationskrankheiten der modernen Zeit. Seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts bis heute hat sich das Verständnis vom Stress enorm gewandelt - den Ursachen und Auswirkungen von Stress und Burnout wird in der Arbeits- und Organisationspsychologie große Aufmerksamkeit geschenkt.

Was haben Stress und Burnout auch mit Leistungsverdichtung in der sogenannten Leistungsgesellschaft zu tun? Dieses Seminar bietet einerseits einen Überblick über die Geschichte und den aktuellen Stand der Stressforschung, andererseits den Raum Möglichkeiten kennenzulernen, sich aus alten, gewohnten Verhaltensweisen zu lösen. Ergänzend und als verwandtes Thema wird auch das Burnout-Syndrom (als Folge von dauerhaft negativem Stress), seine gesellschaftlichen Ursachen, persönliche physische und psychische Risiken und der gesunde Umgang mit Stress Gegenstand dieses Seminars sein.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 20WB31859

Beginn: 06.07.2020 um 08:30 Uhr

Ende: 10.07.2020 um 16:30 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Ilsenburg

Gebühr:
Doppelzimmer: 435,00 €
Einzelzimmer: 473,00 €

Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck
Klostergarten 6
38871 Ilsenburg

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lilly Delarber
p.l.delarber@aul-nds.de
+49 5363 70840-18

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lilly Delarber
p.l.delarber@aul-nds.de
+49 5363 70840-18
Marion-June Lenz



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de