Kaffeestadt Bremen - Geschichte, Anbau und Handel

Vor 150 Jahren begann in Bremen die Röstung und Versand von Kaffee im großen Stil. In den 1960er Jahren gab es in Bremen noch über 120 Röstereien. Zeitweise stammte jede dritte Tasse des in Deutschland getrunkenen Kaffees aus der Hansestadt. Viele große Bremer Kaffeefirmen sind nach und nach in internationalen Konzernen aufgegangen, die ihre Produktion auch in andere Städte verlegt haben.

Weniger bekannt sind die Bedingungen der Kaffeeproduktion und des Kaffeehandels und die Wege, die der Kaffee vom Anbau bis in unsere Kaffeetasse nimmt --- obwohl Kaffee nach Erdöl das zweitwertvollste Exportgut der "Dritten Welt" ist. Der Bildungsurlaub informiert darüber, und es fragt nach den Voraussetzungen für fairen Handel.

Bestandteil des Seminars ist ein Besuch des Kaffeeumschlags im Hafen sowie der Besuch einer Bremer Rösterei samt Verkostung.

Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 24WB31899

Beginn: 14.10.2024 um 11:15 Uhr

Ende: 18.10.2024 um 16:30 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Bremen

Doppelzimmer: 599,00 €
Einzelzimmer: 649,00 €
inkl. Übernachtung und Frühstück

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lilly Delarber
p.l.delarber@aul-nds.de
05363 70840-18
Walter Gröh



Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Zentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH