Folgen des Konsums - neue Ziele für die Welt

Die Abfallvermeidung hat höchste Priorität zumindest im Kreislaufwirtschafts- und im Verpackungsgesetz. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus, wie ein Gang durch jeden beliebigen Supermarkt oder jedes Warenhaus zeigt: aufwändigste und zum größten Teil unnötige Verpackungen, Obst in Plastik eingeschweißt, Kaffeetabs in Portionsbehälterchen, Einwegbecher für den Kaffee-to-go und vieles mehr lassen die Müllberge anwachsen. Was lässt sich dagegen tun? Wie kann jeder und jede einzelne ihre Abfallmenge reduzieren?

Die Woche will Wege aufzeigen, den eigenen Abfallberg zu reduzieren, ob durch den eigenen Stoffbeutel für Einkäufe, eigene Behälter für Frischgemüse oder Obst oder das eigene Käsepapier viele Wege sind möglich und oft einfacher, als man denkt.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 20WB31863

Beginn: 13.07.2020 um 08:30 Uhr

Ende: 17.07.2020 um 16:30 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Braunschweig

Gebühr:
Standardgebühr: 139,00 €
IGM: 113,00 €

Brunsviga Braunschweig
Karlstr. 35
38106 Braunschweig

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lilly Delarber
p.l.delarber@aul-nds.de
+49 5363 70840-18

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lilly Delarber
p.l.delarber@aul-nds.de
+49 5363 70840-18
Stefan Vockrodt



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de