Konfliktdeeskalation in der Betreuung

Unter Senior*innen mit und ohne Demenz sind Konflikte keine Seltenheit. Egal, ob diese im Vorbeigehen stattfinden oder immer wieder aufbrechen, ob sie harmlos erscheinen oder körperlich werden – Sie fragen sich: Wie gehe ich als Betreuungskraft damit um? Muss jeder Streit geschlichtet werden? Wie gehe ich mit gehässigem Verhalten in Betreuungsrunden um?

Die Fortbildung zeigt Ihnen, wie Sie Anzeichen für Konflikte erkennen, wie „Kommunikation“ funktioniert und was dabei passiert, wann Sie Raum für einen Konflikt geben können und wann Sie Präsenz zeigen, wann Sie Grenzen setzen und einen Schutzraum schaffen sollten – mit vielen praktischen Tipps und Ideen, die in Ihrem Betreuungsalltag gut umzusetzen sind.

Inhalte:
– Meine Aufgaben als Betreuungskraft
– Anzeichen für Konflikte erkennen
– Typische Fallbeispiele und Situationen der Teilnehmenden
– Übungen zur Deeskalation
- Erfahrungsaustausch
- Reflexion der beruflichen Praxis

Dozent*in: Andreas Nowinski

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 24GO64315

Beginn: 27.05.2024 um 09:00 Uhr

Ende: 27.05.2024 um 16:15 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Göttingen

Gebühr: 68,00 €

Lange-Geismar-Straße 72, Göttingen
Lange-Geismar-Straße 72
37073 Göttingen

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Freyer-Jüsten
petra.freyer-juesten@aul-nds.de
0551 49507-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Tatjana Steinhauer
tatjana.steinhauer@aul-nds.de
0551 49507-30
Andreas Nowinski



Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Zentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH