Das Recht im Rücken - Rechtsfragen in der Pflegeausbildung

Wissen Praxisanleiter*innen wirklich, was zu beachten ist, wenn einer Schülerin oder einem Schüler beim Praxiseinsatz ein*e Bewohner*in schwer stürzt? Für anleitende Fachkräfte sind bestimmte Rechtsbereiche (z.B. arbeitsrechtliche, strafrechtliche, haftungsrechtliche und datenschutzrechtliche Problemstellungen) immer wieder von wesentlicher Bedeutung. Oft versuchen Krankenkassen die entstandenen Behandlungskosten nach Sturz- oder ähnlichen Ereignissen gegenüber Pflegeeinrichtungen geltend zu machen.

Ihr Nutzen:
Im Rahmen dieser Fortbildung soll der Fokus auf die "rechtssichere" Anleiter*innensituation gesetzt werden, verbunden mit der aktuellen Rechtsprechung, die anhand von Fallbeispielen aus der Praxis erläutert wird.

Inhalte:
Arbeitsrecht
Strafrecht
Datenschutzrecht
Haftungsrecht
Kollegialer Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden

Methoden:
Input
Austausch

Dauer: 8 Unterrichtsstunden

Dozentin:
Anke Donath; Rechtsanwältin, Case-Managerin, Pflegeberaterin

Kosten: 98 EUR pro TN

Status: Plätze frei

Kursnr.: 23GO64604

Beginn: 29.03.2023 um 09:00 Uhr

Ende: 29.03.2023 um 16:15 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Göttingen

Gebühr: 98,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Freyer-Jüsten
petra.freyer-juesten@aul-nds.de
0551 49507-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Tatjana Steinhauer
tatjana.steinhauer@aul-nds.de
0551 49507-30
Anke Donath



Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Landeszentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH