Kinder stärken durch Kunst

Die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Süd gGmbH führt seit Oktober 2020 zusammen mit den Bündnispartnern KAZ e.V. und Kinderhaus e.V. das Projekt "Kinder stärken durch Kunst" durch. Zielgruppe sind sechs bis zehnjährige Kinder, die den Hort der Brüder-Grimm-Schule besuchen.

Das Kunstprojekt ist ein zusätzliches außerschulisches Angebot. Die Kinder lernen, frei von Leistungsdruck, künstlerische Methoden kennen, erproben ihre Gestaltungskraft und lernen Gefühle auszudrücken. Dabei bekommen sie im Werkstattcharakter die Möglichkeit diverse künstlerisch-praktische Techniken und Materialien zu testen. Thematisch wird das eigene „ICH“ und das Umfeld der Kinder auf kreative Weise umgesetzt.

Das Kunstangebot findet an Nachmittagsterminen statt und wird am Projektende mit einer Ausstellung abschließen. Durch die Coronabeschränkungen müssen die geplanten Termine verschoben werden. Zusammen mit den begeisterten Kindern hoffen wir, dass wir die Projektarbeit zeitnah wieder aufnehmen und fortsetzen können.

Projektleitung und Administration: Anita Sander
Pädagogische Leitung und Umsetzung: Lilly Stehling, Künstlerin und Dagmar Riggers, Sozialpädagogin
Förderprogramm: Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung
Förderer: Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V.
gefördert aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de