/ Kursdetails

Medienerziehung und Mediensucht

Mit jedem neuen Medium entstehen Hoffnungen, Ängste und Diskussionen über den Umgang mit ihnen. Ob, wie viel und auf welche Weise Medien genutzt werden, wird immer wieder erneut diskutiert. Und der gesellschaftliche Blick auf Medien verändert sich im Laufe der Geschichte: Bücher galten lange als süchtig machend ("Lesesucht"), heute freuen sich Eltern und Lehrkräfte in der Regel, wenn Kinder freiwillig zum Buch greifen. Seit 2008 sind Videospiele ein anerkanntes Kulturgut, dennoch dominieren Ängste vor der Förderung gewalttätigen Verhaltens die Debatten in den Medien ("Killerspiele").
In Zeiten der Digitalisierung ist die Verunsicherung darüber, wie und wozu Kinder und Jugendliche mit Blick auf Medien erzogen werden sollten besonders groß. Im Seminar geht es darum, Fakten zum Thema zu klären, aufzuklären, sich auszutauschen und praktische Tipps zu erhalten, wie privat und im Beruf Medienerziehung gestaltet werden kann.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 19GO72095

Beginn: So., 07.07.2019 um 18:00 Uhr

Ende: Fr., 12.07.2019 um 17:15 Uhr

Dauer: 44 UStd.

Kursort: 31832 Springe

Gebühr: 590,00 € (inkl. MwSt.)

Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Kurt-Schumacher-Str. 5
31832 Springe

Datum
07.07.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Datum
08.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Datum
09.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Datum
10.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Datum
11.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V
Datum
12.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Ort
Kurt-Schumacher-Str. 5, Bildungs- und Tagungszentrum HVHS Springe e.V


noch nicht bekannt



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-16491-0
Fax: 0511-16491-26

lgstdon't want spam(at)aul-nds.de