/ Kursdetails

Insektensterben in Deutschland

Im Jahr 2017 berichteten die Medien über den Insektenrückgang in Deutschland. Laut "Krefeld-Studie" hat die Zahl der Fluginsekten seit 1989 um 76 % abgenommen. Doch was sind die Ursachen für diese ökologische Katastrophe? Die Autoren konnten keine Gründe nennen; von vielen Experten wurde die intensive Landwirtschaft als Hauptverursacher vermutet.
Von Bad Schussenried - einer Kleinstadt im oberschwäbischen Alpenvorland - erkunden wir die typischen Lebensräume unserer Kulturlandschaft und ihre Insektenwelt. Unter Berücksichtigung der Pflanzenwelt, der Bewirtschaftungsweise und der Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte versuchen wir, den Ursachen des Insektenrückganges auf die Spur zu kommen. Ebenso ergründen wir Alternativen für eine nachhaltige, insektenfreundliche Landwirtschaft und Gartengestaltung. Die Teilnehmer*innen lernen im Rahmen des Bildungsurlaubes auch, was sie individuell und im Kleinen gegen das Insektensterben unternehmen können.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21GO72139

Beginn: 05.09.2021 um 19:30 Uhr

Ende: 10.09.2021 um 12:15 Uhr

Dauer: 0 UStd.

Kursort: Bad Schussenried

Gebühr:
Doppelzimmer: 410,00 €
Einzelzimmer: 460,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Giernalczyk
petra.giernalczyk@aul-nds.de
0551 49507-20
Martin Muth



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de