Beratung zur Bildungsprämie

 

Nichts ist so beständig wie der Wandel, besagt ein Sprichwort. Und das trifft auf die heutige Arbeitswelt zu. Neue Technologien und Prozesse erfordern es, dass wir stetig dazulernen und uns auf veränderte Aufgaben und Anforderungen einstellen. Wichtig ist dabei, dass sich die Menschen selbstbestimmt entwickeln und den Weg wählen können, der zu ihren Fähigkeiten und Interessen oder zu ihrer familiären Situation passt. Das gelingt mit gezielter Weiterbildung.

Damit Weiterbildungspläne unabhängig vom Arbeitgeber verwirklicht werden können, gibt es seit 2008 das „Bundesprogramm Bildungsprämie“, finanziert durch den Bund und den Europäischen Sozialfonds. Der Prämiengutschein unterstützt Erwerbstätige mit niedrigem Einkommen dabei, sich weiter zu qualifizieren und so ihre Berufschancen zu verbessern.


Die Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Mitte gGmbH ist anerkannte
Beratungsstelle für die Bildungsprämie.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Martina Stahlhut: Tel.: 0511 – 12105-23; martina.stahlhutdon't want spam(at)aul-nds.de
Carla Diesinger: Tel.: 0511 – 12105-10; carla.diesingerdon't want spam(at)aul-nds.de


Weitere Informationen, häufig gestellte Fragen und die Möglichkeit schnell und unkompliziert zu prüfen können, ob vielleicht auch Sie einen Prämiengutschein erhalten können, finden Sie hier.

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de