/ Kursdetails

Bukarest - eine europäische Metropole

Politisches und gesellschaftliches Leben in Rumänien

Als das kleine Paris bekannt, trägt Bukarest in sich eine Vielfallt von kulturellen Einflüssen, die als Ergebnis einer sehr dynamischen Entwicklung seit der Gründung Rumäniens, Mitte des 19. Jahrhunderts, ineinander verschmolzen sind. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Rumäniens ist mit rund 2 Millionen Einwohnern in der Stadt und weiteren ca. 2,4 Mio. in der Umgebung die sechstbevölkerungsreichste Stadt Europas.
Einst durch die osmanische Besatzung entstandener levantinischer Einfluss schwand im 19. Jahrhundert zusehends. Bukarest erlebte eine starke Wandlung nach westlichem Vorbild, nicht nur bezüglich der Architektur. sondern auch wirtschaftlich, sozial und politisch. Sie wurde das kulturelle Zentrum Südosteuropas.
Nach Ende des zweiten Weltkrieges wird im real existierenden Sozialismus die rumänische Hauptstadt - vor allem unter der Herrschaft des Diktators Ceausescu - wieder neu gestaltet. Das zweitgrößte Gebäude der Welt wird als Präsidentenpalast und Residenz der regierenden Schicht errichtet und im Widerspruch zu seinem Funktion "Haus des Volkes" genannt.
Nach der Rumänischen Revolution wurde in der postkommunistischen Ära die Bukarester Altstadt im Rahmen einer urbanistischen Planung, auch wenn nur teilweise renoviert, wiederbelebt.
Seit 2007 ist Rumänien Mitglied der Europäischen Union. Seitdem hat Rumänien eine eher gelungene politische Entwicklung durchlaufen. Durch Kontakte mit den Bukarester wollen wir uns einen Einblick in die aktuelle politische Situation wie auch in die Geschichte Rumäniens verschaffen.

Seminar inkl. Unterkunft und Halbpension
An- und Abreise organisieren die Teilnehmenden selbst
Anmeldung: Geschäftsstelle Hannover

Zahlungsbedingungen: per Überweisung nach Eingang der Rechnung
Ein Rücktritt seitens der Teilnehmerin/des Teilnehmers ist bis zu drei Wochen nach der Anmeldung gebührenfrei. Die Rücktrittserklärung muss in Schriftform erfolgen. Bei späteren Abmeldungen werden folgende Kosten berechnet:

- bei weniger als 2 Monaten bis 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmebeträge

- bei weniger als 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen ohne Rücktrittserklärung: 100% der Teilnahmebeträge

Status: Plätze frei

Kursnr.: 22HA00032

Beginn: 04.09.2022 um 16:00 Uhr

Ende: 09.09.2022 um 12:15 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Bukarest

Gebühr:
Standardgebühr: 480,00 €
Einzelzimmer: 560,00 €

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marion Vilches
marion.vilches@aul-nds.de
0511 12105-22
Paul Idu



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de