/ Kursdetails

Technische/r Betriebswirt/in

Der Technische Betriebswirt ist ein Schnittstellenspezialist. Als solcher haben Sie kaum Konkurrenz
zu erwarten. Somit ist die Weiterbildung der geeignete Weg ein Alleinstellungsmerkmal zu erwerben, dass Ihnen einen bedeutenden Vorsprung verleiht.
Als Technischer Betriebswirt werden Sie in der betrieblichen Praxis an den Kenntnissen und Fähigkeiten von Wirtschaftsingenieuren gemessen. Der Abschluss ist gleichwertig zu dem eines Bachelors zu betrachten.

Die Aufstiegsqualifizierung zum Technischen Betriebswirt ist gegliedert in 2 Teilbereiche, die jeweils mit einer Prüfung vor der IHK abschließen.
In den nachfolgenden Themenfeldern bereiten wir Sie zielgerichtet auf die IHK-Prüfungen vor.

TEIL 1 Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess:
- Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre
- Rechnungswesen und Controlling
- Finanzierung, Investitionen, Steuern
- Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft
- Prüfung Teil 1 vor der IHK

TEIL 2 Management und Führung:
- Organisation und Unternehmensführung
- Informations- und Kommunikationstechniken
- Personalmanagement
- Methoden und Gestaltung einer Projektarbeit
- Prüfung Teil 2 vor der IHK

Prüfungsvorbereitung und Prüfung:
Die Prüfung findet vor der Industrie- und Handelskammer Hannover statt und setzt sich aus 3 Prüfungsteilen zusammen.
Prüfungsteil 1 - Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess - erfolgt in schriftlicher Form.

Prüfungsteil 2 - Management und Führung - erfolgt in schriftlicher und mündlicher Form anhand von drei Situationsaufgaben.

Prüfungsteil 3 - Fachübergreifender, technikbezogener Prüfungsteil - erfolgt in Form einer Projektarbeit.

ZULASSUNG ZUR PRÜFUNG:
Die Zulassung zur Prüfung erhält, wer eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum
- Industriemeister oder
- vergleichbaren technischen Meister oder
- staatlich anerkannten Techniker oder
- Technischen Fachwirt IHK
- staatlich anerkannten Ingenieur mit zweijähriger einschlägiger Berufspraxis
nachweist.
Zugelassen werden kann auch wer glaubhaft macht, dass Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen anderweitig erworben wurden, die eine Zulassung rechfertigen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten der IHK-Hannover.

Lehrgangsdauer und -zeiten:
15 Monate, Unterricht am Samstag

Lehrgangskosten:
3525,00 EUR + 1230,00 EUR IHK Prüfungsgebühr
abzüglich BAföG- und KfW-Förderung
1639,80 EUR inkl. IHK-Prüfungsgebühr
zuzüglich Lernmaterial und Anmeldegebühr

Beratung und Anmeldung:
Carla Diesinger
Tel: 0511 1210510
E-Mail: carla.diesinger@arbeitundleben-nds.de

Heike Peters
Tel: 0511 1210536
E-Mail: heike.peters@arbeitundleben-nds

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 21HA01288

Beginn: 04.09.2021 um 07:30 Uhr

Ende: 28.05.2022 um 15:30 Uhr

Dauer: 416 UStd.

Kursort: Hannover

Gebühr: 4755,00 €

Bildungszentrum Arndtstraße: Unterrichtsraum 5
Arndtstr. 20
30167 Hannover

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Martina Stahlhut


Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Heike Peters
heike.peters@aul-nds.info
+49 (0)511 12105-36
noch nicht bekannt



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de