Bildungsurlaub / Kursdetails

Motorradtourismus als Chance für wirtschaftsschwache Regionen am Beispiel Harz

Die Region Harz gilt in der heutigen Zeit als wirtschaftsarm und strukturschwach. Die Folge ist eine anhaltende Abwanderung der Bevölkerung insbesondere von ländlichen in urbane Regionen. Ängste werden in diesem Zusammenhang geschürt. Im Bildungsurlaub sollen Lösungsansätze und Entwicklungschancen dieser Region zur Steigerung der Attraktivität diskutiert werden. Politische Möglichkeiten werden vorgestellt und weiterentwickelt.

Als ein positives Beispiel wird der Motorradtourismus vorgestellt, der Begeisterte kontinuierlich in die Region führt. Allerdings müssen an dieser Stelle auch geeignete Rahmenbedingungen geschaffen werden, die eine Vereinbarkeit mit Natur- und Umweltschutz gewährleisten. Eine ausschließlich wirtschaftliche Perspektive ist in
diesem Kontext nicht ausreichend. Aufgezeigt werden die Folgen und Risiken der Region mit dem Fokus auf "Motorradtourismus". Politische und rechtliche Rahmenbedingungen werden diskutiert.

Teilnehmende sollten ein eigenes Motorrad mitbringen oder einen Platz als Beifahrer haben.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 19WB31828

Beginn: Mo., 13.05.2019 um 08:30 Uhr

Ende: Fr., 17.05.2019

Dauer: 40 UStd.

Kursort: 38889 Blankenburg

Gebühr: 425,00 € (inkl. MwSt.)

Blankenburg - Bikerwirt
Stukenbreite 3
38889 Blankenburg

Datum
13.05.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stukenbreite 3, Blankenburg - Bikerwirt
Datum
14.05.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stukenbreite 3, Blankenburg - Bikerwirt
Datum
15.05.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stukenbreite 3, Blankenburg - Bikerwirt
Datum
16.05.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stukenbreite 3, Blankenburg - Bikerwirt
Datum
17.05.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stukenbreite 3, Blankenburg - Bikerwirt


Britta Graf



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-16491-0
Fax: 0511-16491-26

lgstdon't want spam(at)aul-nds.de