Bildungsurlaub / Kursdetails

Kommunikation löst Konflikte (aus) - gewaltfreie Kommunikation anwenden

Gewaltfrei miteinander reden, ist nicht so einfach. Wir haben in unserem gesellschaftlichen Umfeld gelernt, das, was wir oder andere tun, zu bewerten: als gut, weniger gut, schlecht oder was auch immer. Durch ständig bewertendes Denken verlieren wir aber unseren unvoreingenommenen Blick und den Kontakt zu unseren Mitmenschen und zu uns selbst. Die Folge: wir erregen Widerstand, Abwehr und Ablehnung. So
gesehen, entspricht die Aneignung gewaltfreier Kommunikationsformen dem Erlernen einer neuen Haltung und Sprache.

Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation erfordert Aufmerksamkeit. Als Gegenleistung dafür gibt es eine konstruktive, wertschätzende Haltung im Lebensumfeld und mehr Verständnis in Gesprächssituationen. Es gelingt eher, Lösungen in Konflikten im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich demokratisch und friedlich herbeizuführen. Ärger und Stress werden durch einfühlsames und doch selbstbehauptendes Kommunizieren vermieden

Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 21WB31946

Beginn: 20.09.2021 um 08:30 Uhr

Ende: 24.09.2021 um 16:30 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Gifhorn

Gebühr:
Standardgebühr: 156,00 €
IGM der GST WOB: 130,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ute Schmidt
ute.schmidt@aul-nds.de
05363 70 840-15

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ute Schmidt
ute.schmidt@aul-nds.de
05363 70 840-15

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de