Bildungsurlaub / Kursdetails

Atommüllregion Braunschweig

Rund um Braunschweig liegen zwei existierende und ein geplantes Endlager für radioaktive Abfälle. Soll der zwischen 1967 und 1978 im ehemaligen Salzbergwerk ASSE II bei Remlingen verklappte Müll geborgen und anschließend neu entsorgt werden, wird das früher von der DDR und in den 1990er-Jahren von der Bundesregierung betriebene Endlager Morsleben derzeit verfüllt und verschlossen.

Ab 2022 soll im ehemaligen Erzbergwerk Schacht KONRAD bei Salzgitter-Bleckenstedt dann der nicht wärmeentwickelnde Atommüll endgelagert werden, der bisher in Zwischenlagern und Landessammelstellen
unterstellt wurde.

Im Seminar werden die Gefahren der radioaktiven Abfälle kennen gelernt, um sich dann der Frage zu widmen, welche Endlageralternativen bestehen und ob eine Endlagerung über viele Jahrtausende überhaupt eine sinnvolle Option ist. Im Rahmen des Seminars findet auch eine Besichtigung eines der drei genannten
Bergwerke statt.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 19WB31891

Beginn: Mo., 23.09.2019 um 8:30 Uhr

Ende: Fr., 27.09.2019 um 16:30 Uhr

Dauer: 40 UStd.

Kursort: Braunschweig

Gebühr: 139,00 €


Datum
23.09.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Karlstraße 35, Brunsviga Braunschweig
Datum
24.09.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Karlstraße 35, Brunsviga Braunschweig
Datum
25.09.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Karlstraße 35, Brunsviga Braunschweig
Datum
26.09.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Karlstraße 35, Brunsviga Braunschweig
Datum
27.09.2019
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Karlstraße 35, Brunsviga Braunschweig


Stefan Vockrodt



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60

lgstdon't want spam(at)aul-nds.de