Wissen managen und nutzen

Wissen managen und nutzen

Es gibt Wissen, das in keinem Fachbuch steht und dennoch nötig ist,
um erfolgreich zu sein. Es befindet sich in den Köpfen der Kolleg*innen,
die jahrelang in Betrieben und Einrichtungen Erfahrungen
sammeln konnten. Sie haben Entwicklungen beobachtet und aktiv
mitgestaltet. Nur: Dieses Wissen ist nirgends festgehalten.
Auch angesichts des immer flexibler werdenden Arbeitsmarktes droht
es daher bei personellen Veränderungen verloren zu gehen. Wie kann
ich das verstreute Wissen bergen, bewahren und für die eigene Arbeit
verfügbar machen? Wie können unbewusste bzw. ungeschriebene
Wissensbestände effizient und zeitsparend aufbereitet werden, sodass
sie Nachfolger*innen zur Verfügung stehen?

Dieses Seminar unterstützt den Betriebsrat im Aufbau eines eigenen
Wissensmanagements. Es vermittelt ein Verständnis dafür, was Wissen
alles umfasst und welche Bedeutung ein nutzbringender Umgang
mit Wissen für die Leistungsfähigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit des
Unternehmens hat. Das Seminar zielt drauf ab, den Teilnehmenden
das Handwerkszeug zu vermitteln, mit dem das unternehmensinterne
Wissen optimal organisiert und eingesetzt werden kann.

Schwerpunkte:

- Einführung in das Wissensmanagement: Was kann alles Wissen
sein?
- Kommunikationspsychologie: Wie kann ich den Herausforderungen
für eine klare Kommunikation begegnen?
- Wie kann ich beim Wechseln von Betriebsratsmitgliedern den
Wissenstransfer gewährleisten?
- Konkrete Methoden, um verstreut vorhandenes Wissen zu bergen
und konkret in der eigenen Betriebsratsarbeit anzuwenden
- Aktivierung des unter den Kolleg*innen vorhandenen Wissens für
die Betriebsratsarbeit

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21OS6413

Beginn: 17.03.2021 um 9:00 Uhr

Ende: 17.03.2021 um 17:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Osnabrück

Gebühr: 230,00 €

Gewerkschaftshaus Osnabrück, HBR
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Juliane Huesmann
juliane.huesmann@aul-nds.de
+49 541 33807-1811

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stefanie Lücke
stefanie.luecke@aul-nds.de
0541 33807-1815
Marisa Hafner

Christian Huesmann



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de