BR-Wahlen 2022 - Stellung und Aufgaben des Wahlvorstandes (Normales Wahlverfahren)

In der Zeit vom 1. März bis 31. Mai 2022 finden die nächsten regelmäßigen
Betriebsratswahlen statt. Bei Vorbereitung und Durchführung
der Wahlen sind eine Reihe von Formvorschriften und die aktuelle
Rechtsprechung zu beachten.

In unserem Seminar werden die Kenntnisse vermittelt ,um Fehler zu vermeiden,
die zur Anfechtbarkeit oder gar Nichtigkeit der Wahl führen.

Das normale Wahlverfahren gilt ab 51 wahlberechtigten Arbeitnehmer*innen,
(in Betrieben mit in der Regel 51 bis 100 wahlberechtigten Arbeitnehmer*
innen können der Wahlvorstand und der Arbeitgeber die Anwendung
des vereinfachten Wahlverfahrens vereinbaren) und ist zwingend in
Betrieben ab 101 wahlberechtigten Arbeitnehmer*innen vorgesehen.

Schwerpunkte:

- Bestimmung des zeitlichen Ablaufs für die Betriebsratswahlen
- Erstellung der Wählerliste und Prüfung der aktiven und passiven
Wahlberechtigung
- Erstellung des Wahlausschreibens
- Überprüfung der Wahlvorschläge
- Modalitäten der unterschiedlichen Wahlverfahren
- Anforderungen an die Durchführung der Briefwahl
- Berechnung der Betriebsratssitze und Ermittlung der Gewählten
- Sonstige Aufgaben des Wahlvorstandes

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 21OS6427

Beginn: 13.12.2021 um 9:00 Uhr

Ende: 13.12.2021 um 17:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Osnabrück

Gebühr: 230,00 €

Gewerkschaftshaus Osnabrück HBR
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Juliane Huesmann
juliane.huesmann@aul-nds.de
+49 541 33807-1811

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stefanie Lücke
stefanie.luecke@aul-nds.de
0541 33807-1815
Volker Buddenberg



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de