Die Abmahnung - Vorstufe zur Kündigung

Mit der Abmahnung rügt der Arbeitgeber vertragswidriges Verhalten und kündigt für den Wiederholungsfall arbeitsrechtliche Konsequenzen an. Können Arbeitnehmer*innen gegen Abmahnungen vorgehen? Hat der BR Beteiligungsrechte bei Abmahnungen? Sollte versucht werden, mittels freiwilliger Betriebsvereinbarung Regeln für die Handhabung von Abmahnungen festzulegen? Das sind einige der Fragen, die im Seminar behandelt werden

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 20OL280458

Beginn: 09.12.2020 um 09:00 Uhr

Ende: 09.12.2020 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Bad Zwischenahn

Gebühr: 230,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Patrick Fank
patrick.fank@aul-nds.de
0441 92490-14

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sabine Löschen
sabine.loeschen@aul-nds.de
0441 92490-16
Schwegler Rechtsanwälte



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de