Das Qualifizierungschancengesetz - mit Lebenslangem Lernen dem Strukturwandel begegnen

Das Qualifizierungschancengesetz - mit Lebenslangem Lernen dem Strukturwandel begegnen

Die Bundesregierung fördert durch das Qualifizierungschancengesetz
(QuaChaGe) mit ca. 6,2 Milliarden Euro gezielte Qualifizierungsmaßnahmen
für Arbeitnehmer*innen, die sich in einem Beschäftigungsverhältnis
befinden. Das Gesetz fördert teils zu 100 Prozent zukunftsorientierte,
berufsbegleitende und auch abschlussorientierte Qualifizierungsmaßnahmen.
Damit bietet es überzeugende Argumente gegenüber dem Arbeitgeber
für gezieltes Lebenslanges Lernen im Sinne des Arbeitnehmers.

Durch Strukturwandel und Digitalisierung wird sich in Zukunft die
Arbeitswelt grundlegend verändern. Es gehört zu den Aufgaben des
Betriebsrates sich für eine strategische und nachhaltige Personalplanung
einzusetzen. Die Mitbestimmung des Betriebsrates beim Qualifizierungsmanagement
und der Organisation der Personalentwicklung
durch staatlich geförderte Qualifizierungsmaßnahmen ist unverzichtbar.

In diesem Seminar werden anhand einer grundlegenden Einführung
in Ziel und Ausgestaltung des Qualifizierungschancengesetzes sowie
anhand von konkreten förderwürdigen Beispielen Grundkenntnisse
über diese neue Qualifizierungsstrategie vermittelt. Das Seminar bietet
auch exklusiv die Möglichkeit, dem verantwortlichen Leiter für die
Förderung des Qualifizierungschancengesetzes der Agentur für Arbeit
Osnabrück konkrete Fragen zu diesem neuen Instrument zu stellen!

Schwerpunkte:

- Wissensvermittlung: Einführung in die Grundstrukturen des Qualifizierungschancengesetzes.
Was ist das Ziel des Gesetzes? Welche
Rahmenbedingungen bietet es?
- Beispiele: Wie wird das Qualifizierungschancengesetz konkret in
der Praxis angewandt?
- Moderation: Welche Chancen bietet das Qualifizierungschancengesetz
im Rahmen der Betriebsratsarbeit?
- Reflexion: Gemeinsamer Austausch und Erarbeitung von konkreten
Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21OS6414

Beginn: 14.04.2021 um 9:00 Uhr

Ende: 14.04.2021 um 17:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort:

Gebühr: 230,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Juliane Huesmann
juliane.huesmann@aul-nds.de
+49 541 33807-1811

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stefanie Lücke
stefanie.luecke@aul-nds.de
0541 33807-1815
Christian Huesmann

Lars Hirseland



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de