Betriebsratssitzung, Beschlüsse, Protokollführung und Schriftwechsel rechtssicher gestalten

Die Betriebsratssitzung ist der zentrale Ort der Meinungsbildung
und Entscheidungsfindung, der Beschluss das Ergebnis der Willensbildung
im Betriebsrat und das zentrale Instrument seiner Arbeit. Nur
im Rahmen der Beschlüsse dürfen die Vorsitzenden den Betriebsrat
nach außen vertreten. Entscheidungen etwa zu Betriebsvereinbarungen
oder in Verhandlung mit dem Arbeitgeber (z.B. Zustimmung zur
Einstellung, Widerspruch gegen Kündigung) setzen zwingend einen
wirksamen Beschluss voraus.
Im Fokus des Seminars stehen die zu wahrenden Rechtsgrundlagen
und Formvorschriften, die für Betriebsratssitzungen, Beschlüsse, Protokolle
und den Schriftwechsel gelten. Denn Fehler in der Protokollführung
und im Schriftwechsel bei der Einberufung oder Durchführung
der Betriebsratssitzung oder bei der Beschlussfassung können auch
nach langer Zeit noch zu erheblichen Problemen führen und sogar jahrelange
Arbeit im Ergebnis zunichtemachen. Deshalb benötigt jedes
Betriebsratsmitglied grundlegende Kenntnisse zu diesem Seminarthema
und darüber, wie typische Fehler zu vermeiden sind.

Schwerpunkte:
- Rechtsgrundlagen und Formvorschriften
- Bedeutung der Protokolle und des Schriftwechsels

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21NI00006

Beginn: 18.06.2021 um 09:00 Uhr

Ende: 18.06.2021 um 17:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Nienburg

Gebühr: 237,00 €

IG Metall Nienburg- Stadthagen
Mühlenstr. 14
31582 Nienburg

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Buchholz
jutta.buchholz@aul-nds.de
0511 12105-25
Referenten DGB Rechtschutz GmbH Han



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de