Betriebsrätemodernisierungsgesetz - Was ist neu und welche Auswirkungen hat das auf die Arbeit im Betrieb?

Betriebsrätemodernisierungsgesetz - Was ist neu und welche Auswirkungen hat das auf die Arbeit im Betrieb? Am 18.06.2021 ist das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in Kraft getreten. Die geplanten Änderungen im Gesetz betreffen unter anderem die Mitbestimmungsrechte zur mobilen Arbeit und einen verbesserten Kündigungsschutz bei der BR-Wahl. Dieses Gesetz soll auch dem Problem entgegenwirken, dass die Anzahl der Betriebsratsgremien in Deutschland immer geringer wird .Lediglich rund 41% der Arbeitnehmer in Westdeutschland und 36% der Arbeitnehmer in Deutschland werden von Betriebsräten vertreten. Das neue Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten fördern. Das Gesetz soll Gründung und Wahl von Betriebsräten erleichtern und auch die Fälle der Behinderung von Betriebsratswahlen reduzieren.

Inhalte:
- Überblick über die geplanten Änderungen
o Mitbestimmung bei mobiler Arbeit, künstlicher Intelligenz und beruflicher Bildung
o Die digitalisierte BR-Arbeit
o Datenschutz in der BR-Arbeit
o Regelungen zur BRund JAV-Wahl
o Kündigungsschutz
- Ausblick auf die Auswirkungen in der betrieblichen Praxis

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 21NI00017

Beginn: 27.09.2021 um 09:00 Uhr

Ende: 27.09.2021 um 12:00 Uhr

Dauer: 4 UStd.

Kursort: Nienburg

Gebühr: 147,00 €

Hotel Weserschlösschen
Mühlenstrasse 20
31582 Nienburg

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Buchholz
jutta.buchholz@aul-nds.de
0511 12105-25

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Heike Peters
heike.peters@aul-nds.de
0511 12105-36
Peter- Christian Voigt



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de