Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Gesundheitsmanagement ist ein systematischer Ansatz zur Erhaltung
und Verbesserung der Gesundheitslage in einer Firma. Solch ein
Ansatz geht über die gesetzlichen Mindestanforderungen (Arbeitsschutz,
Berufsgenossenschaftliches Regelwerk, etc.) hinaus und kann
nachweisbare, betriebswirtschaftlich messbare Erfolge erreichen.
Diese kommen sowohl den Beschäftigten als auch dem Unternehmen
zugute.

Das Seminar soll Interessenvertetungen und Personalleiter*innen Mut
zur BGM-Einführung machen und Argumentationshilfen hierfür an
die Hand geben.

Ziel des Seminars ist es, die Elemente eines BGM zu
verstehen, den Standort des eigenen Unternehmens zu reflektieren
und Handlungsfelder zu ermitteln. Die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen
(Arbeitsschutzgesetz, Arbeitsschutzverordnungen, u. a.) wird vorausgesetzt.
Ein Praxisbeispiel für mitarbeiterorientierte Gefährdungsbeurteilungen rundet das Seminar ab.

Schwerpunkte:

- Das Konzept des BGM im Überblick
- Problembeschreibung: Eckdaten der Gesundheitsstatistik
- Einführung eines BGM
- Gruppenarbeit: Bestimmung des Standortes des eigenen Unternehmens

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21OS6411

Beginn: 12.11.2021 um 9:00 Uhr

Ende: 12.11.2021 um 17:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Osnabrück

Gebühr: 230,00 €

Katholische Familien Bildungsstätte Osnabrück
Große Rosenstraße 18
49074 Osnabrück

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Juliane Huesmann
juliane.huesmann@aul-nds.de
+49 541 33807-1811

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stefanie Lücke
stefanie.luecke@aul-nds.de
0541 33807-1815
Maren Hindersmann



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de