Arbeitszeit und Dienstplangestaltung im Gesundheitsbereich

Arbeitszeitrecht: Das Grundhandwerkszeug für die Dienstplanung

Grundlagen
- Personalplanung, Personalausfallplanung und Personaleinsatzplanung
- Verhältnis von Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Gesetz und EU-Richtlinien

Der rechtliche Rahmen für die Dienstplangestaltung
- Tägliche/wöchentliche Höchstarbeitszeit
- Arbeitszeitrichtlinien der EU
- Rechtsprechung des EuGH
- Ruhezeit, Pausenzeit
- Sonn- und Feiertagsarbeit
- Schichtarbeit und Wechselschichtarbeit
- Nachtarbeit
- Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft, Arbeitsbereitschaft (Bereitschaftszeit)
- Mehrarbeit, Überstunden und Minusstunden (Minderarbeit)
- Urlaub (Anspruch, Verfall)
- Arbeitsunfähigkeit

Die Rolle des Betriebsrates bei der Dienstplangestaltung u
- Mitverantwortung und Mitbestimmung des Betriebsrates
- Grenzen der Mitbestimmung
-Kontrollrechte und Kontrollpflichten des Betriebsrates

Die Betriebsvereinbarung zur Dienstplangestaltung
- Herangehensweise
- Berücksichtigung der arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse zu Nachtarbeit und Schichtarbeit
- Aufbau und Struktur
- wesentliche Inhalte

Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeitszeitgestaltung

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21HA00008

Beginn: 14.06.2021 um 09:00 Uhr

Ende: 16.06.2021 um 16:00 Uhr

Dauer: 24 UStd.

Kursort: Hannover

Gebühr: 741,00 €

Mercure Hotel am Entenfangweg Hannover
Eichsfelderstr. 4
30419 Hannover

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Buchholz
jutta.buchholz@aul-nds.de
0511 12105-25

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Silvia Bohlinger
silvia.bohlinger@aul-nds.de
+49(0)511 12105-18
Maria Lück



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de