Grundlagen des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Kenntnisse über die Rahmenbedingungen eines gesunden Arbeitsplatzes gehören zum erforderlichen Basiswissen der betrieblichen Interessenvertretung. Der Betriebsrat hat das Recht und die Pflicht, bei der Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mitzuwirken und präventive Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten zu initiieren.
In diesem Seminar werden die Aufgaben und Möglichkeiten des Betriebsrats beleuchtet und die rechtlichen Rahmenbedingungen vorgestellt. Die Teilnehmer:innen erhalten einen ersten grundlegenden Einblick, welche Faktoren eine wichtige Rolle spielen und welche betrieblichen Gestaltungsmöglichkeiten sie haben.
Seminarschwerpunkte:
• Gesetzliche Grundlagen
• Gefährdungsbeurteilung als zentrales Arbeitsschutzelement
• Arbeits- und Umweltschutzvorschriften im Betriebsverfassungsgesetz
• Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
• Das Zusammenspiel der betrieblichen und außerbetrieblichen Arbeitsschutzorgane

Status: Plätze frei

Kursnr.: 24WB31506

Beginn: 26.09.2024 um 08:00 Uhr

Ende: 26.09.2024 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Wolfsburg

Gebühr: 283,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sarah Dettmer
sarah.dettmer@aul-nds.de
05363 70840-20
Ufuk Deniz Ciynakli



Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Zentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH