Fit für eine gute Interessenvertretung (Workshop 2)

Seminarinhalte
Diese Reihe soll als Einstieg das wichtigste Handwerkszeug für die Interessenvertretung
vorstellen und die Handlungsfähigkeit im Amt schnell ausbauen. Die Module sind so angelegt, dass die Trainerinnen ihre langjährige Erfahrung in der Betreuung und Beratung von Interessenvertretungen einbringen und die Bausteine sofort in der Praxis angewendet werden können. Die Teilnehmenden können sich aktiv einbringen und in Rollenspielen und Übungen
erproben.
Inhalte/Module:
1. Rollenklärung, Selbstreflexion
2. Kommunikationsgrundlagen, Arbeitsstrukturen
3. Projektmanagement/Methodenkompetenz, Konfliktmanagement

Workshop 1

Rollenklärung
In diesem Modul werden wir das grundsätzliche Verständnis von Betriebsräten und
Vertrauensleuten thematisieren: Aufgaben und Arbeitsprozesse im Betrieb. Die
Funktion als gesetzliche/gewerkschaftliche Interessenvertretung. Aber auch die persönliche Wertebasis: Warum habe ich für die Interessenvertretung kandidiert? Warum bin ich im BR?
Schwerpunkte:
1. Rolle des Betriebsrats im Betrieb und in der Gewerkschaft
2. Eigenverantwortliches Ehrenamt auf Basis des Betriebsverfassungsgesetzes:
überwachen, schützen, gestalten und fördern
3. Vereinbarkeit von Job, Mandat und Privatleben

Selbstreflexion
soll die Möglichkeit bieten, sich selbst zu orten. Das bedeutet, sein Denken, Fühlen und Handeln zu analysieren und erfolgreiche Handlungsmuster zu entwickeln. Zur bewussten Selbstwahrnehmung gehören auch emotionalen Qualitäten Stressphänomene) und eine Stärken- und Schwächenanalyse.
Schwerpunkte:
1. Selbstbeobachtung: Wer bin ich? Was will ich wirklich?
2. Antrieb/Motivation: Beweggründe für das gesetzte Ziel und die Auswirkungen auf
das Umfeld effektiv herausarbeiten
3. Verhaltensmuster: Erfahrungen, Reaktionen und Empfindungen bei der Umsetzung

Status: Plätze frei

Kursnr.: 23NI0013

Beginn: 20.02.2023 um 09:00 Uhr

Ende: 20.02.2023 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Nienburg

Gebühr: 307,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Buchholz
jutta.buchholz@aul-nds.de
0511 12105-25

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Heike Peters
heike.peters@aul-nds.de
0511 12105-36
Annette Vogelsang

Pia Pachauer



Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Landeszentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH