Die Gefährdungs-/Überlastungsanzeige: Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

Thema:
Die Gefährdungs-/Überlastungsanzeige:
Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

Unbesetzte Stellen, Arbeitsverdichtung und stetig neue Arbeitsanforderungen führen zu
wachsenden Leistungsanforderungen an die Beschäftigten.
Die Folgen können sein: Überforderung, Angst vor Fehlleistung,
schlimmstenfalls Gesundheits- oder Sachschäden.
Die Gefährdungs- bzw. Überlastungsanzeige bietet den Kolleg*innen die Möglichkeit,
auf die jeweiligen unter Umständen gefährdenden Situationen aufmerksam zu machen
und sich im Rahmen etwaiger Haftungsansprüche entlasten zu können.
Das Seminar führt in die Rechtsgrundlagen, die Funktion sowie die Ausgestaltung einer
Gefährdungs-/Überlastungsanzeige ein, erläutert die Konsequenzen für die Beschäftigten
und die Arbeitgeber und stellt Handlungsmöglichkeiten für die gesetzliche Interessenvertretung vor,
damit die einzelnen Beschäftigten unterstützt sowie die Arbeitsüberlastung insgesamt eingeschränkt werden.

Seminarschwerpunkte:
Rechtgrundlagen der Gefährdungs-/Überlastungsanzeige
Ziele, Bedeutung und Funktion einer Gefährdungs-/Überlastungsanzeige
Inhalt, Form sowie Aufbewahrung einer Gefährdungs-/Überlastungsanzeige
Strategien, Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
Mögliche Inhalte einer Betriebsvereinbarung

Status: Derzeit keine Anmeldung möglich. Bitte beachten Sie unten aufgeführte Information.

Kursnr.: 23OL8901

Beginn: 16.03.2023 um 09:00 Uhr

Ende: 16.03.2023 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Bad Zwischenahn

Gebühr: 250,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Patrick Fank
patrick.fank@aul-nds.de
0441 92490-14

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sabine Löschen
sabine.loeschen@aul-nds.de
0441 92490-16
Schwegler Rechtsanwälte

Info:

Info beachten


Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de

Landeszentrale

Unsere Tochtergesellschaft in Sachsen-Anhalt:
Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH