Kulturelle Vielfalt in der Praxisanleitung

Der Pflegealltag wird immer bunter. Viele, verschiedene Sprachen, Gewohnheiten, Erwartungen begegnen sich. Die Pflegekund:innen und -bewohner:innen bringen seit jeher hoch individuelle Bedürfnisse mit, die durch das Personal in würdevolle Pflege übertragen werden sollen. Gleichzeitig werden die Blickwinkel, Erfahrungen und Interessen der Pflegeexpert:innen und -auszubildenden ebenfalls zunehmend vielfältiger, die im Arbeitsablauf zu Missverständnissen, Irritationen und Konflikten führen können.

Die kulturelle Vielfalt ist ein großes Geschenk, die die Pflegewelt angenehmer und abwechslungsreicher machen kann. Um diese Vielfalt mit Gelassenheit und Sicherheit zu gestalten, braucht es kulturelle Kompetenzen wie "Ambiguitätstoleranz", Empathie und Offenheit und vor allem Kommunikationsfähigkeiten.

Ihr Nutzen

Beginnend mit einer gründlichen Auseinandersetzung mit dem eigenen Kulturbegriff versucht dieses Tagesseminar Denkanstöße zu liefern, wie die Praxisanleitung mit unterschiedlich geprägten Menschen gelingen kann. Ziele des Seminars sind dabei, Vorurteile zu reflektieren, nutzbar zu machen, Anleitungssituationen kultursensibel zu arrangieren und das Wissen zu transkulturellen Pflegetheorien zu vertiefen.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 21GO64587

Beginn: 14.10.2021 um 09:00 Uhr

Ende: 14.10.2021 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Göttingen

Gebühr: 98,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Freyer-Jüsten
petra.freyer-juesten@aul-nds.de
0551 49507-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Tatjana Steinhauer
tatjana.steinhauer@aul-nds.de
0551 49507-30
Cornelius Hantscher



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de