Einfühlende Kommunikation in der Praxisanleitung

In der Praxisanleitung ist die Rückmeldung an die Auszubildenden wesentliches Element. Diese Rückmeldung setzt eine Kommunikation voraus, die die Auszubildenden in die Lage versetzt, eine kritische Rückmeldung als konstruktives Element anzunehmen. Menschen sind erst dann bereit aufeinander einzugehen und ggf. ihr Verhalten zu überdenken, wenn sie darauf vertrauen können, in ihren Gefühlen und Bedürfnissen gehört und ernst genommen zu werden. In der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Dr. M. Rosenberg sind die Bedürfnisse und Gefühle und die Fähigkeit, auf dieser Ebene mit sich und anderen in Kontakt zu bleiben, das Herzstück. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in den 4-Schritte-Prozess der "Gewaltfreien Kommunikation" als ein einfach nachvollziehbares Handlungs- und Wahrnehmungsmodell, das es möglich macht, annehmbare Rückmeldungen zu geben und Konflikteskalation abzubauen, um sich selbst und andere (besser) verstehen zu können.

Ihr Nutzen

Sie erlernen die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation und erfahren deren Wirkung im dialogischen Prozess. Sie werden erleben, wie sich dadurch nicht nur die eigene Haltung, sondern auch die Haltung Ihres Gegenübers verändern wird.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21GO64613

Beginn: 17.11.2021 um 09:00 Uhr

Ende: 17.11.2021 um 16:00 Uhr

Dauer: 8 UStd.

Kursort: Göttingen

Gebühr: 98,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Freyer-Jüsten
petra.freyer-juesten@aul-nds.de
0551 49507-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Tatjana Steinhauer
tatjana.steinhauer@aul-nds.de
0551 49507-30
Andreas Nowinski



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de