Ehrenamtliche RichterInnen-Fortbildung - Betriebsratsvergütung

"Die Mitglieder des Betriebsrats führen ihr Amt unentgeltlich als Ehrenamt", § 37 I BetrVG.
Natürlich bekommt ein Betriebsratsmitglied trotzdem eine Vergütung. Diese Vergütung muss jedoch zwischen Begünstigungs- und Benachteiligungsverbot rechtssicher gestaltet werden. Was ist bei der Entgeltentwicklung von Betriebsratsmitgliedern zu beachten und was gehört zu dem Begriff des Entgelts? Und wie gestaltet man rechtssicher die Vergütung eines freigestellten Betriebsratsmitglieds? Was ist in einem arbeitsgerichtlichen Prozess über die Höhe dieser Vergütung zu beachten?

Diese Fragen werden wir eingehend in unserer diesjährigen Schulung für die ehrenamtlichen Arbeitsrichter in Niedersachsen behandeln und anhand von echten Fällen die arbeitsgerichtlichen Schwierigkeiten durchleuchten.

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an ehrenamtliche Richterinnen und Richter, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Niedersachsen bei den Arbeits- und Sozialgerichten im Land Niedersachsen, dem Landesarbeitsgericht Niedersachsen und dem Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen benannt wurden!!!

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 21HA01353

Beginn: 15.10.2021 um 14:00 Uhr

Ende: 16.10.2021 um 12:00 Uhr

Dauer: 9 UStd.

Kursort: Bovenden

Gebühr: 0,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Junker
frank.junker@aul-nds.de
0511 12105-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marion Vilches
marion.vilches@aul-nds.de
0511 12105-22
Aram Ali



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de