Ehrenamtliche RichterInnen-Fortbildung - Besonderer Kündigungsschutz

Bestimmte Gruppen von Beschäftigten genießen durch unterschiedliche gesetzliche Vorschriften besonderen Kündigungsschutz: Schwangere, Betriebsratsmitglieder, schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte usw. Wie hilfreich ist dieser besondere Kündigungsschutz tatsächlich und wann kann er vom Arbeitgeber durchbrochen werden? Um manch einen Kündigungsschutz zu erlangen, müssen die Betroffenen ihre Hausaufgaben machen und den besonderen Kündigungsschutz in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren rechtzeitig geltend machen. Das und einiges mehr zu dem wichtigen Thema "Besonderer Kündigungsschutz" wollen wir unseren niedersächsischen ehrenamtlichen Arbeitsrichterinnen und Arbeitsrichtern im Jahr 2022 vermitteln.

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an ehrenamtliche Richterinnen und Richter, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Niedersachsen bei den Arbeits- und Sozialgerichten im Land Niedersachsen, dem Landesarbeitsgericht Niedersachsen und dem Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen benannt wurden!!!

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 22HA00108

Beginn: 02.09.2022 um 14:00 Uhr

Ende: 03.09.2022 um 12:00 Uhr

Dauer: 9 UStd.

Kursort: Celle

Gebühr: 0,00 €

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Junker
frank.junker@aul-nds.de
0511 12105-33

Zu organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marion Vilches
marion.vilches@aul-nds.de
0511 12105-22
Thomas Marek



Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de