Teamendenqualifkation: Erinnerungsarbeit

Teamendenqualifikation: #betriebsgeschichte

Welche Rolle hatten einzelne niedersächsische Betriebe in dem nationalsozialistischen Lagersystem? 

Wie wird heute an Zwangsarbeiter*innen in den Betrieben erinnert?

Setzt sich der Betrieb mit seiner Geschichte auseinander?

Mit der neuen Seminarreihe #betriebsgeschichte soll versucht werden auf diese Fragen gemeinsamen mit Auszubildenen, jungen Arbeitnehmer*innen und Menschen aus den Gewerkschaftsjugenden eine Antwort zu formulieren.

In jedem Seminar der Reihe #betriebsgeschichte werden wir uns mit einem anderen niedersächsischen Betrieb auseinandersetzen und dabei einen besonderen Fokus auf die Zeit des deutschen Nationalsozialismus setzen. 

Die Seminarreihe ist eine Kooperationsveranstaltung von Arbeit und Leben Niedersachsen e.V. und der DGB Jugend Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt.

Für die Durchführung von #betriebsgeschichte sind wir auf der Suche nach Teamer*innen. 

Vorraussetzung um das Seminar teamen (inhaltlich begleiten) zu können ist die Teilnahme an der Teamendenqualifikation am 25. + 26.Juni 2021. 

In diesen zwei Tagen wird das Seminarprogramm detailliert vorgestellt, Methoden erprobt und Material gesichtet.

 

Anmeldeschluss: 14.Juni 2021

 

Bei Interesse oder Fragen melde dich bei unserer Jugendbildungsreferentin Gesa Lonnemann (gesa.lonnemanndon't want spam(at)aul-nds.de / 0511 1210553)

 

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de