Seminar: #betriebsgeschichte Continental

Vor 150 Jahren wurde die heutige Continental AG mit Sitz in Hannover gegründet. Continental ist also ein niedersächsischer Betrieb mit Geschichte.

In dem Seminar #betriebsgeschichte Continental wollen wir uns mit der Betriebsgeschichte von Continental auseinandersetzen und dabei einen besonderen Fokus auf die Zeit des deutschen Nationalsozialismus legen.

 

 

Warum wurde an einen Reifenhersteller ein Konzentrationslager angegliedert?

Wie wird heute an die Zwangsarbeiter*innen in dem Betrieb erinnert?

Setzt sich Continental überhaupt mit seiner Geschichte auseinander?

Und was erfahren Auszubildende von der Betriebsgeschichte?

Die Ergebnisse des Seminars sollen gemeinsam mit weiteren Ergebnissen zu anderen Betrieben in einer virtuellen Ausstellung #betriebsgeschichte präsentiert werden.

 

28.-30.Juli 2021 in Hannover

Es fallen keine Teilnahmekosten für das Seminar an.

Die Anreise nach Hannover muss ggf. selbst organisiert werden. Fahrtkosten können bis max. 60€ übernommen werden.

Eine eventuelle Übernachtung in Hannover kann nach Absprache organisiert und (teil) finanziert werden.

 

Anmeldung:

Gesa Lonnemann

Jugendbildungsreferentin

0511 12105-53 · gesa.lonnemanndon't want spam(at)aul-nds.de

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen e.V. Arndtstraße 20 · 30167 Hannover

Anmeldeschluss: 12.Juli 2021

In Kooperation mit der IG BCE jugend

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de