KEIN SCHULABSCHLUSS?  ARBEIT UND LEBEN eröffnet Möglichkeiten

26.06.2019 | Seit den Achtzigerjahren führt die Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN in Braunschweig Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung zum nachträglichen Erwerb des Hauptschul- und des Realschulabschlusses durch. Jahr für Jahr werden so Braunschweiger Jugendliche, die aufgrund ihrer persönlichen Situation keinen Schulabschluss an einer Regelschule erwerben konnten, von uns fit gemacht. 

Am 19.08.2019 startet die ARBEIT UND LEBEN daher erneut Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung zum nachträglichen Erwerb des Hauptschul- und des Realschulabschlusses. 


Daneben bieten wir ab dem 16.08.2019 wieder einen Vorbereitungskurs zur Prüfung für den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung ohne Hochschulreife/Fachhochschulreife an. Es handelt sich zwischen Harz und Heide um das einzige Angebot dieser Art, das Menschen ohne Abitur die Möglichkeit eröffnet, an einer niedersächsischen Hochschule zum Studium zugelassen zu werden. 


Beratung und Anmeldung unter: 0531-1233630 und braunschweigdon't want spam(at)aul-nds.de 


Informationen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses am Standort Hannover unter: 0511-12105-0 oder                  hannoverdon't want spam(at)aul-nds.de

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60

lgstdon't want spam(at)aul-nds.de