Einladung zur Wintertagung 2020: Gerecht für alle – Tarifbindung statt Häuserkampf

Tarifverträge sind Garanten für Gute Arbeit: Ob Gehalt, Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Arbeitszeiten, Kündigungsfristen oder betriebliche Altersversorgung – Beschäftigte mit tarifvertraglich geregelter Arbeit stehen häufig besser da als Beschäftigte in Betrieben ohne Tarifbindung. Und auch Arbeitgeber und die gesamte Gesellschaft profitieren davon: Flächentarifverträge sorgen für fairen Wettbewerb und verhindern Konkurrenz zu Dumpinglöhnen – und durch sichere Löhne werden auch Sozialversicherungen und das staatliche Gemeinwesen solide finanziert.

Doch der Trend geht in die andere Richtung: 1998 konnten sich in Westdeutschland noch 76% und in Ostdeutschland 63% der Beschäftigten auf Tarifverträge verlassen, in 2018 waren es nur noch 56% im Westen und 45% im Osten. Während die Sozialpartnerschaft regelmäßig gelobt wird, verlassen zugleich Arbeitgeber die zuständigen Verbände und entziehen sich damit der Tarifbindung, das Resultat sind stagnierende Löhne und steigende Arbeitszeiten. Diese Entwicklung ist auch an der Region Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt nicht spurlos vorübergegangen.

Was können Betriebsräte, Gewerkschaften und Politik dafür tun, um die Tarifbindung zu stärken? Und wie können wir das in unserer Bildungsarbeit umsetzen? Darüber wollen wir diskutieren – und laden herzlich ein, bei unserer Wintertagung 2020

von Montag, 06.01.2020, 13.30 Uhr
bis Dienstag, 07.01.2020, 18.00 Uhr
im neuen Zentrum für Europäische Betriebsräte
im Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt e.V.
Zur Jägerei 81, 29229 Celle-Hustedt


dabei zu sein. Dazu dürfen wir ausgezeichnete Referentinnen und Referenten begrüßen:

– Dr. Mehrdad Payandeh, Vorsitzender des DGB-Bezirks Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt 
– Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
– Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB)
– Ministerpräsident Stephan Weil, MdL (SPD)
– Torsten Müller, Senior Researcher, European Trade Union Institute, Brüssel
– Martin Müller, Referatsleiter, Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
– Lena Melcher, Geschäftsführerin der NGG Region Hannover
– Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig
– Christian Wechselbaum, Regionalleiter der IG BAU Weser-Ems

Die Moderationen werden dabei von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus unserem Team gestaltet.

Hier steht Ihnen die vollständige Einladungskarte mit Ablauf und weiteren Informationen zum Download bereit.

Anmeldung:

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen e.V.
Arndtstraße 20, 30167 Hannover

Telefon: 0511 12105-50
Fax: 0511 12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de
Website: www.aul-nds.de

Anmeldeschluss: 30.12.2019

Kosten:

Inklusive Übernachtung und Vollverpflegung: 100,- €
Für Auszubildende und Studierende: 50,- €

Freistellung:

Die Anerkennung nach § 37(6) BetrVG ist beantragt.

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de