Barcamp zur aktiven Vernetzung Fr. 11. Juni 16:00 – Sa. 12. Juni 14:00 online via Zoom

#WIRGEGENRECHTS


Das digitale Barcamp zur aktiven Vernetzung

Auch wenn die letzten Monate durch den Corona bedingten Ausnahmezustand geprägt waren, sind bestehende gesellschaftliche Konflikte nicht aus unserem Zusammenleben verschwunden. Vielmehr scheinen Intoleranz, Ausgrenzung und antidemokratische Bewegungen zuletzt Konjunktur gehabt zu haben. Die Corona-Krise wird zu einer Krise der gesellschaftlichen Solidarität. Wir alle sind gefordert! 

 

Mit dem digitalen Barcamp nutzen wir ein neues Format, um in den Austausch zu treten, gemeinsam von- und miteinander zu lernen und zusammen praktische und vielseitige Ansätze der demokratischen Gegenwehr zu entwickeln. Herzlich laden wir dich ein, dies mit uns gemeinsam umzusetzen!

 

Was macht ein Barcamp im Kern aus?

Bei einem Barcamp geht es um Geben und Nehmen. Im Idealfall sind Teilnehmende auch Expert*innen. Wenn du also ein Thema hast kannst du es einbringen und selbst als Session gestalten. Das bedeutet auch gleichzeitig, dass eine Session kein Frontalvortrag ist.

 

Was ist eine Session?

Hast Du eine Idee, oder ein Thema, was Dich gerade besonders beschäftigt oder interessiert? Hast Du bestimmte Erfahrungen gemacht, die Du mit anderen teilen möchtest? Möchtest Du etwas diskutieren odergemeinsam weiterdenken? Dann biete eine Session dazu an! Die verschiedenen Session-Ideen werden im Plenum gesammelt und kurz vorgestellt. Die Teilnehmenden können sich nach Interessenlage einer Sezession anschließen und daran mitwirken. Eine Session dauert etwa 45 Minuten. Nach einer Verschnaufpause, geht es mit der nächsten Session weiter.

 

Was macht ein Barcamp so besonders?

Wir kennen kaum ein anderes Veranstaltungsformat, wo so offene, neugierige und diskussionsbereite Menschen zusammenkommen, um sich auszutauschen. Der Blick über den Tellerrand ist das wirklich Bereichernde, die ungeplante Themenvielfalt und - bei themenoffenen Barcamps - die inhaltliche Bandbreite.

 

Fr. 11. Juni 16:00 – Sa. 12. Juni 14:00 online via Zoom

Alle Informationen unter: https://barcamps.eu/wirgegenrechts/

Anmeldung mit Namen und Wohnort an: infodon't want spam(at)hvhs-hustedt.de

 

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
ARBEIT UND LEBEN
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
Fax: 0511-12105-60
E-Mail: info@aul-nds.de