Aktuelles

ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen gewinnt zwei EU-geförderte Projekte zur Qualifizierung im Kita- und Pflegebereich

17.06.2020 |

Großer Erfolg für ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen: Das niedersächsische Europaministerium fördert die beiden Projekte "Verbund für generalistische Pflegeausbildung" und "Gesundheit und kulturelle Vielfalt in der Kita" in unseren Regionen Süd und Ost mit zusammen über 520.000 Euro – die Mittel stammen dabei aus dem Sozialfond der Europäischen Union (ESF). Die Förderbescheide wurden von Ministerin Birgit Honé jetzt an unsere beiden Projektleiterinnen Susanne Kundolf und Juliane Kulke im Rahmen...

Weiterlesen

[ ABGESAGT! ] Für die Veränderung unserer Gesellschaft - Lüneburger Wochen gegen Rassismus 2020 (16.-29.03.2020)

27.02.2020 |

Mit unserer Beteiligung an den Lüneburger Wochen gegen Rassismus wollen wir uns für die Veränderung unserer Gesellschaft in ein diskriminierungsfreies und damit rassismusfreies Gemeinwesen einsetzen.
In Kooperation mit dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ bieten wir am 17.03.20 ein Argumentationstraining gegen rechte und diskriminierende Parolen an.
Mit den vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen sollen gerade in dieser angespannten politischen Gegenwart immer wieder gemeinsam eine...

Weiterlesen

[ ABGESAGT! ] Einladung zur Lesung von David Mayonga: »Ein Neger darf nicht neben mir sitzen« l 23.03.2020 l Hannover

21.02.2020 |

Als Kooperationspartner laden wir herzlich ein zur Lesung zwischen Beats und Buch am
23. März 2020 18:30 Uhr im Saal der VHS Hannover, Burgstr. 14, 30159 Hannover.
Der Abend wird eine Mischung aus Rap und Rassismus, Beats und Buch, Text und Toleranz bieten. 
In seinem Buch verarbeitet David Mayonga viele persönliche Erlebnisse, Ausgrenzungen aufgrund seiner Hautfarbe und appelliert gegen Angst und Vorurteile und für eine Gesellschaft, in der wir Menschen nicht nach ihrem Aussehen beurteilen. 
Im...

Weiterlesen

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus - Broschüre zu Handlungsoptionen für die Kinder- und Jugendarbeit erschienen

19.12.2019 |

Durch das Modellprojekt „Rückenwind – Stärkung der Kinder- und Jugendhilfe“, das über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und die VHS Braunschweig gefördert wird, werden Fachkräfte von Kinder- und Jugendhilfeträgern seit 2017 im Themenkomplex Rechtsextremismus durch die „Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt“ in Braunschweig gestärkt.

In einer trägerübergreifenden Arbeitsgruppe erhielten die teilnehmenden Akteure die Möglichkeit sich zu vernetzen, sich auszutauschen und...

Weiterlesen

Neues Bildungsurlaubsprogramm 2020

05.11.2019 |

Niedersächsische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben in jedem Jahr grundsätzlich Anspruch auf fünf Tage bezahlte Freistellung für die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz.

Mit unserem neuen Programm für das Jahr 2020 wollen auch in diesem Jahr dazu ermutigen dieses Recht in Anspruch zu nehmen.

Viele unserer Veranstaltungen sind hier bereits schon online buchbar. Sollten Sie ein im Programm enthaltenes Seminar in unserem Buchungssystem...

Weiterlesen

Kurshighlights

29.08.2022, 09:00 Uhr, bis 29.08.2022, Nienburg
03.11.2022, 09:00 Uhr, bis 04.11.2022, Walsrode

Landesweite Projekte und Einrichtungen

Mit der Qualifizierung von "Transformationslotsen" bieten die Bildungswerke der Sozialpartner (BNW und AUL) ein bundesweit einmaliges Angebot zur Gestaltung der digitalen Transformation. Mehr...

Die „Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt“ (ARUG) wurde 1994 mit dem Schwerpunkt im Bereich politischer Bildung gegründet. Die ARUG und das 2011 entstandene „Zentrum Demokratische Bildung“ (ZDB) sind Institutionen, die sich bundesweit für eine demokratische und tolerante Gesellschaft einsetzen. Mehr…

 

Die Kolleginnen und Kollegen der Beratungsstelle für mobile Beschäftigte beraten kostenlos ratsuchende Menschen aus Mittel- und Osteuropa bei Fragen rund um die Arbeit und das Leben in Deutschland. Mehr...

 

Die Beratungsstellen "Faire Integration" wenden sich in ganz Niedersachen an alle Menschen, die nicht aus der EU kommen und unterstützen bei allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen. Mehr...

Das von der Europäischen Union (EU) geförderte Programm ERASMUS+ermöglicht Auszubildenden und AbsolventInnen, ein finanziell bezuschusstes Auslandspraktikum oder Weiterbildungsmaßnahme zu absolvieren. Mehr...

MENTO bildet bundesweit MentorInnen aus, die sich auf Augenhöhe für ihre KollegInnen mit geringer Grundbildung einsetzen. Mehr...

 

Mit dem Projekt „PerSe – Perspektive Selbstverwaltung. Im Bildungsprojekt zur Stärkung der Selbstverwaltung des Handwerks“ entwickeln wir Angebote, damit die Mitglieder der Selbstverwaltung den Strukturwandel im Handwerk begleiten und gestalten können. Mehr...

 

Die TBS Niedersachsen unterstützt seit über 25 Jahren Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen. Mit passgenauen Angeboten zu Themen wie Datenschutz und Informationstechnik werden Interessenvertretungen gefördert und gestärkt. Mehr...

 

Wir bauen neu

An unserem Hauptstandort Arndtstraße 20 in Hannover entsteht ab sofort ein neues Bildungs- und Verwaltungszentrum – heute haben wir dafür den Grundstein gelegt. In dem Gebäudeensemble trifft künftig Moderne auf Tradition: Zu dem historischen Vorderhaus gesellt sich ab 2022 ein hochmoderner Neubau, indem alle Bürobereiche konzentriert werden, außerdem werden zwei neue, hochmoderne und großzügige Seminarsäle für zusammen bis zu 100 Besucher:innen errichtet. Der Neubau richtet sich hierbei nach den neuesten energetischen Anforderungen, hierfür werden auch Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF), bewilligt durch das Land Niedersachsen, eingesetzt. Im neuen Gebäude sollen künftig rund 40 Kolleg:innen in modernen Büros ihren Platz finden sowie zahlreiche Teilnehmer:innen der Veranstaltungen von Arbeit und Leben in Niedersachsen.

Wir werden gefördert

Standorte

Verein und Holding gGmbH

Landeszentrale

Landesweite Projekte
und Einrichtungen

Beratungsstellen für
mobile Beschäftigte

TBS Niedersachsen GmbH

Bildungsvereinigung
Arbeit und Leben
Niedersachsen e.V.

Arndtstraße 20
30167 Hannover

Telefon: 0511-12105-50
E-Mail: info@aul-nds.de