Gewaltfreie Kommunikation - Die Sprache des Friedens

Gewaltfrei miteinander reden, ist nicht so einfach. Wir haben in unserem gesellschaftlichen Umfeld gelernt, das, was wir oder andere tun, zu bewerten: als gut, weniger gut, schlecht oder inakzeptabel.

Durch ständig bewertendes Denken aber verlieren wir unseren unvoreingenommenen Blick und den Kontakt zu unseren Mitmenschen – und zu uns selbst. Die Folge: Wir erregen Widerstand, Abwehr und Ablehnung. Die Aneignung gewaltfreier Kommunikationsformen entspricht dem Erlernen einer neuen Haltung und Sprache.

Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation erfordert Aufmerksamkeit. Als Gegenleistung dafür gibt es eine konstruktive, wertschätzende Haltung im Lebensumfeld und mehr Verständnis in Gesprächssituationen. Es gelingt eher, Lösungen in Konflikten im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich demokratisch und friedlich herbeizuführen. Ärger und Stress werden durch einfühlsames und doch selbstbehauptendes Kommunizieren vermieden.

ACHTUNG:
Die Seminare in Wolfsburg, Gifhorn und Braunschweig werden ohne Übernachtung und Verpflegung angeboten!
Veranstaltungsform Bildungsurlaub
Beginn am 14.08.17 Ende am 18.08.17
TN-Gebühren 124.00
Veranstaltungsort Wolfsburg
Geschäftsstelle
ARBEIT UND LEBEN Nds. Ost
Geschäftsstelle Wolfsburg
Burgallee 6
Wolfsburg
05363-70840-18
05363-70840-33
www.aul-nds.info
wolfsburg@aul-nds.info

Anmeldung

Anrede*

Name*
Vorname*
Straße*
PLZ*
Ort*
E-Mail*@
Telefon
Fax
Kommentar

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.