Migrationsgeschichte der Stadt Wolfsburg im neuen Licht

Ausstellung zur Migrationsgeschichte in Wolfsburg eröffnet

Die Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Ost gGmbH hat gemeinsam mit dem Abruzzen-Kulturverein in Wolfsburg die Ausstellung „Migrationsgeschichte der Stadt Wolfsburg im neuen Licht“ zusammengestellt. Die Künstlerin Morena Antonucci stellt sich in ihrem neuen Projekt der Herausforderung, die Zuwanderung der Stadt Wolfsburg künstlerisch darzustellen. In einer Bilderreihe beleuchtet sie die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.
Die Ausstellung wird der Öffentlichkeit vom 4. bis zum 22. April 2016 in der Bürgerhalle des Rathauses in Wolfsburg präsentiert. Auf Anfrage führt Rocco Artale während dieser Zeit persönlich durch die Ausstellung. Termine können bei der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN in Neuhaus vereinbart werden.